· 

Stoffwindeltest: Petit Lulu SIO

Beitrag enthält *Werbung*

Wieder durften wir eine neue Stoffwindel testen, dieses Mal ein Snap-In-One System von Petit Lulu, einer tschechischen Windelfirma. Zur Verfügung gestellt hat uns die Windel die liebe Natalie von fluffymail.de – vielen lieben Dank!

 

 

Die SIO-Windel setzt sich aus einer PUL-Überhose und zwei einknöpfbaren Einlagen zusammen, einer Basic-Einlage und einem zusätzlichen langen Booster. Die Einlagen bestehen aus einer Bambus-Baumwoll-Mischung und werden gefaltet vewendet, was sich auf die Trocknungszeit positiv auswirkt. Die Bündchen bestehen aus weichem Fleece und die Überhose wird mit Snaps geschlossen.

 

Die SIO von Petit Lulu gibt es in wirklich vielen tollen Designs, da fällt die Auswahl schwer. Mir hat das Design „Foxes“ sofort besonders gut gefallen und es ist für Mädels und Jungs gleichermaßen geeignet – wobei ich ja meinem Töchterlein sowieso auch blaue Traktorwindeln anziehen würde ;-). 

 

 

Alle Teile sind bei 60 Grad maschinenwaschbar und die Einlagen dürfen in den Trockner. Auch nach mehreren Wäschen konnten keine Materialveränderungen oder Verschleißerscheinungen beobachtet werden. 

 

Ein großer Vorteil des SIO-Systems ist, dass die Überhose mehrmals verwendet werden kann. Die nassen Einlagen werden herausgeknöpft und kommen zur Wäsche, die Überhose wird kurz ausgewischt und ausgelüftet und kann dann mit anderen Einlagen oder als Überhose über eine schlanke Höschenwindel weiter verwendet werden. 

 

 

Durch die One-Size-Größe und die vielen Schließmöglichkeiten der Snaps lässt sich die Windel gut an die Größe des Kindes anpassen. Laut Hersteller passt sie von 4 bis 15 Kilogramm, was durchaus realistisch erscheint. Allerdings muss ich leider sagen, dass sie bei unserem Töchterlein nicht ganz perfekt sitzt. Sie hat relativ kräftige Oberschenkel und braucht hier die weiteste Einstellung der Druckknöpfe, beim Bauch ist die Windel dann aber etwas zu weit. Kinder sind so unterschiedlich wie ihr Körperbau und so ist es bei den meisten anderen Babies vermutlich kein Problem. 

Sehr positiv sind hingegen die Beinbündchen aus Fleece zu bewerten. Sie sind wunderbar weich und hinterlassen keine Abdrücke. Das SIO-System mit den fixierbaren Einlagen erweist sich als sehr praktisch, da diese nicht verrutschen können. So ist auch das Wickeln im Stehen sehr gut möglich.

 

Die Saugfähigkeit der Einlagen ist ausgezeichnet und die Windel hält trotz nicht perfekter Passform sehr gut dicht. So war die Windel bis zu fünf Stunden am Kind, ohne dass Body oder Strumpfhose nass wurden. Die Booster-Einlage haben wir auch schon in Kombination mit anderen Überhosen verwendet und mögen sie wirklich gerne, da sie sehr saugfähig ist und zusammengeklappt eine praktische Größe hat. 

 

 

Der Preis von rund 30 Euro ist für eine hochwertig verarbeitete Überhose und zwei perfekt darauf abgestimmte Einlagen mit hoher Saugfähigkeit gerechtfertigt.

 

Fazit: Die SIO von Petit Lulu hat uns vom System in Sachen Anwendung, Bequemlichkeit und Saugfähigkeit überzeugt, passt allerdings bei uns leider nicht ganz so gut wie andere Windeln. Positiv anzumerken sind die Produktion in Europa und die durchgängig sehr ansprechenden Designs. 

Schaut doch unbedingt mal bei der lieben Natalie von fluffymail.de vorbei, sie bietet neben Windeln auch noch Trageprodukte an und liefert ab 20€ in Deutschland gratis!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0