Tragen  · 04. September 2018
Beitrag enthält *Werbung* Liebe Tragemamas und –papas, mit Freude darf ich euch eine ganz besondere Tragehilfe präsentieren: Den KawoNi von TrogMi, einer jungen Firma aus Südtirol. Sandra und Maria sind zwei Mamas und Trageberaterinnen, die es sich zur Aufgabe machten, die für sie perfekte Babytrage zu entwickeln. Mit viel Erfahrung im Tragen ihrer eigenen Kinder und entsprechenden Ausbildungen designten sie gemeinsam den KawoNi, eine flexible und wandelbare Tragehilfe, die allen...

Stoffwindeln · 03. September 2018
Beitrag enthält *Werbung* Erste Anzeichen gab es bereits im Frühling und nun war es knapp vor dem zweiten Geburtstag soweit – der Abschied von der Windel beim Töchterlein. Eine hilfreiche Sache beim Start in die windelfreie Zeit sind Trainer-Unterhosen. Je nach Marke und Modell verfügen diese über eine mehr oder weniger dicke Saugeinlage und teilweise auch über einen Nässeschutz. Alle Trainer können wie Unterhosen hoch und runter gezogen werden, was den Gang aufs Töpfchen oder die...

Motorik · 22. Juli 2018
Beitrag enthält *Werbung* In vielen Dingen eifert das Töchterlein dem großen Bruder nach und so war zu Beginn des Sommers klar: Sie will auch ein Rad. Da der Sohnemann gerade das Fahren mit einem richtigen Fahrrad erlernt hatte, stand nun sein Laufrad zur Verfügung. Allerdings hatte er es damals mit 28 Monaten bekommen und zudem war er vergleichsweise immer etwas größer gewesen als seine Schwester. Kurzum: Sein Rad war dem Töchterlein mit ihren 23 Monaten zu groß und auch zu schwer. Wie...

Montessori · 20. Juli 2018
Wir waren das erste Mal mit den Kindern am Meer. Welch spannende Erfahrung, welch Fest für die Sinne. Ganz bewusst hatten wir wenig Spielzeug mit. Schaufeln, Eimer und Bagger zum Spielen im Sand, das Fahrrad für den Sohnemann und das Laufrad fürs Töchterlein, Malbücher mit ein paar Buntstiften und die aktuellen Lieblingsbücher. Mehr war auch eigentlich nicht nötig, die beiden waren am Strand gut beschäftigt. Dann war aber das Wetter ein paar Tage etwas durchwachsen und so habe ich...

Bücher für Kinder · 20. Juni 2018
Beitrag enthält *Werbung* Klassische Märchen sind eine schöne Sache – aber ich finde sie ungeeignet für ganz kleine Kinder. Vor allem sensible und eher ängstliche Kinder wie auch unser Sohnemann sind mit den „wilden“ Geschichten oft noch überfordert. Interesse an phantasievollen Erzählungen haben sie dennoch – und hier habe ich zwei ganz tolle Geschichten-Reihen von Astrid Pomaska aus dem Pomaska-Brand-Verlag entdeckt. Für die Allerkleinsten sind das die zwei Bände „Vom...

Attachment Parenting · 20. Juni 2018
Versteht mich bitte nicht falsch. Es ist absolut wichtig, mit Kindern zu reden. Nicht nur für den Spracherwerb ist es unentbehrlich, mit Kindern zu sprechen. Auch für den Aufbau von Beziehung und Bindung haben Worte eine wichtige Bedeutung. Kinder, mit denen viel auf Augenhöhe gesprochen wird, erfahren Interesse an ihrer Person, fühlen sich ernstgenommen, geliebt und ins Familienleben eingebunden. Ehrlich gemeinte schöne Worte können so viel bewirken. Mit Worten erklären wir unseren...

Tragen  · 14. Juni 2018
Beitrag enthält *Werbung* Lange war ich der Meinung, einen Onbu braucht man doch nicht. Wozu auch, es gibt jede Menge tolle Tücher und bequeme Tragehilfen. Welche Vorteile sollte dann ein Onbu haben? Nun, ich durfte jetzt einen testen und kann euch sagen, die gibt es definitiv. Die liebe Lisa von Labellos nähte mir einen tollen Onbu nach meinen Wünschen. Er wurde aus dem schönen „Colours of night“ von Lenny Lamb genäht. Ich mag die Farben so gerne und die Drachenkapuze ist doch...

Montessori · 06. Juni 2018
Ich bin ganz ehrlich: Einkaufen ist nicht mein Ding. Ich mag keine Shoppingtouren und kann es schwer nachvollziehen, dass das für viele Menschen Freude und Entspannung bringt. Lebensmitteleinkäufe sind aber nun mal nötig und meine Kinder sehen die Sache auch etwas anders. Sie lieben es, mit mir in den Supermarkt zu fahren und den Wocheneinkauf zu erledigen. Lange Zeit war das allein mit zwei kleinen „Ich mag aber überhaupt nicht im Einkaufswagen sitzen bleiben“ - Kindern echt stressig...

Montessori · 29. Mai 2018
Zu meinen beliebtesten Blogbeiträgen zählen die Tablett-Ideen, zum Beispiel mit 30 Monaten oder mit 12 Monaten. Dabei versuche ich, eine schöne Mischung aus klassischen Übungen des praktischen Lebens nach Montessori, kreativen Aufgaben, feinmotorischen Herausforderungen und Sortier- und Konzentrationsübungen zusammenzustellen. Der Sohnemann ist aktuell 3,5 Jahre alt und ich zeige euch, welche Aktivitäten ich ihm in den letzten Monaten gelegentlich auf seinem Arbeitstablett angeboten habe....

Motorik · 22. Mai 2018
Beitrag enthält *Werbung* Abgesehen vom Spaßfaktor – warum sollten kleine Kinder schon Radfahren? Hat das irgendwelche Vorteile? Ein gutes Kinderfahrrad wie etwa das woombike kostet durchaus Geld und im Laufe der Jahre muss immer wieder ein größeres her, denn nur wenn das Rad wirklich zum Kind passt, macht das Radeln auch Spaß. Nach einem guten Jahr Laufraderfahrung hat der Sohnemann vor kurzem sein erstes richtiges Fahrrad bekommen. Denn ja, Radfahren hat viele Vorteile und fördert die...

Mehr anzeigen